1. Mannschaft Fussball

KK Nord NM/J – 14. Spieltag: TSV Spalt – TVE 5:2 (3:1)

Aufwärtstrend jäh beendet“

10.11.2019 (hb) – Die Gäste aus Eckersmühlen legten zunächst gut los und verzeichneten die ersten Abschlusschancen der Partie. Die wohl beste ergab sich für Mergim Shatri, nach einem tollen Pass von Patrick Fuchs, als er allein auf Spalter Gehäuse zueilte, aber noch von einem Abwehrspieler angedrängt werden konnte. Je länger die Begenung dauerte, umso ballsicherer und besser wurde die Weidmann-Elf. Nachdem TVE-Keeper Kevin Ulrich I vorher schon zwei Steilpässe gerade noch so entschärfen konnte, kam er nach etwas mehr als einer halben Stunde einen Tick zu spät, als ihn Marian Regula umspielte und zur Führung traf (32.). Bereits drei Minuten später narrte Kim Kellermann einen zu lethargischen TVE-Defensivspieler und traf per Schlenzer sehenswert ins lange Eck. Gegen die nun sehr passiv und verunsichert wirkenden Gäste legte Spalt nochmal nach, als Hannes Nüßlein eine Ecke unbedrängt einköpfen konnte (40.). Dieser Treffer blieb allerdings nicht ohne Protest der Gäste, nachdem Marian Regula TVE-Torwart Ulrich geblockt hatte, was Schiedsrichter Richmann, der sehr besonnen, aber nicht immer auf der Höhe agierte, nicht wahrgenommen hatte. Kurz vor dem Seitenwechsel kam die Bergmann-Elf durch einen Freistoßtreffer von Mergim Shatri zum Anschlusstreffer (44.).

Unterstützt von diesem Treffer kamen der TVE-Kicker hellwach aus der Kabine. Einen Spalter Ballverlust bestrafte der erstmals in dieser Runde eingesetzte und in der Halbzeit in Spiel genommene Max Hartl mit den schnellen Anschlusstreffer zum 2:3 (47.). In der Folge lag für die Gäste mehrmals der Ausgleich in der Luft, sowohl Kapitän Rico Steib als auch Max Hartl scheiterten am guten Spalter Keeper Julian Fiegl. So war es dann erneut Spalt’s Torjäger Marian Regula vorbehalten, nach einem Eckersmühlener Stellungsfehler im Nachsetzen das 4:2 zu erzielen (66.). Den Deckel machte dann bereits eine Spielminute später Konstantin Meimeteas per Kontertor drauf. Nach Sichtweise der Gäste soll erneut ein Foulspiel vorausgegangen sein. Nichtsdestotrotz stand letztlich ein verdienter Spalter Erfolg zu Buche.

Fazit:

Etwas positives kann aus dieser Begegnung dennoch mitgenommen werden. Mit dem erstmals zum Einsatz gekommenen Max Hartl steht für die Offensive auf jeden Fall eine dringend benötigte Bereicherung parat. Seine solide Leistung, gekrönt mit einem Torerfolg, lässt auf mehr hoffen.

Aufstellungen

TSV Spalt: Julian Fiegl – Bernd Peter (C), Pascal Weidmann, Julian Fiedler, Hannes Nüßlein, Thomas Windsheimer, Konstantin Meimeteas, Volkan Ceylan, Claudiu Pienar, Marian Regula, Kim Kellermann – (Batuhan Bülbül, )

TV Eckersmühlen: Kevin Ulrich I – Lukas Böhm (61./G), Benjamin Ibrahimaj, Rico Steib (C), Sebastian Kosmann – Felix Kosmann, Philipp Koppen, Nashwan Jamiel (19./G), Patrick Fuchs, Mergim Shatri, Patrick Koschmin (26./G), – (Mendrit Shatri, Maximilian Hartl, Felix Dirsch)

Tore

1:0 Marian Regula (32.), 2:0 Kim Kellermanni (35.), 3:0 Hannes Nüßlein (40.), 3:1 Mergim Shatri (44./A: Felix Wehrmann), 3:2 Maximilian Hartl (47./A: Felix Wehrmann), 4:2 Marian Regula (66.), 5:2 Konstantin Meimeteas (67.)

Schiedsrichter

Ralf Richmann (1. FC Sachsen)

Zuschauer

60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.