Leichtathletik

Rückenwind zum Abschluss der Hallensaison

Felicitas Rigó, W13, zeigte großartige Leistungen beim Hallensportfest des LAC Quelle in Fürth. Auch Luisa Seitz bestätigte ihre tolle Form.

Mit Platz zwei im 60-Meter-Sprint zeigte Felicitas  Rigó (Zweite von rechts) noch einmal ihr Talent. Mit 8,64 Sekunden blieb sie genau eine Hundertstel hinter ihrer Bestzeit. Über die 60 Meter Hürden stellte sie sogar eine neue persönliche Bestleistung auf: 11,22 Sekunden reichten für Platz vier. Genau das gleiche Ergebnis, pesönliche Bestleistung und Platz vier, gelang ihr mit 7,37 Metern im Kugelstoßen.

Auch Luisa Seitz (Zweite von links) trat noch einmal in zwei Disziplinen an. In ihrer Paradedisziplin, den 800 Metern, heimste sie mit 2:48,15 Minuten ebenfalls Platz vier ein, das Podium verpasste sie um gerade einmal 5 Hundertstel. Beim Sprint zuvor wurde sie in neuer Bestzeit von 9,25 Sekunden Zwölfte.


Erfreulich für den TVE: Der Coaching-Nachwuchs rückt nach. Karolin Schorsack und Carolin Kupsch unterstützten Felicitas und Luisa technisch und mental in der Quelle-Halle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.