Leichtathletik

Benedikt von Hardenberg meldet sich zurück


Beim traditionellen Hochsprungmeeting in Essing sprang Benedikt (MU20) 1,96 Meter und scheiterte nur denkbar knapp an 1,99 Metern. Das ist sein bestes Ergebnis seit 22 Monaten.

In der letzten Saison war er weit hinter seinen eigenen Erwartungen zurück geblieben. Nach dem Sommer wurde dann sein Training komplett umgestellt und er ist inzwischen für Dreisprung im D-Kader. Dafür, dass er im Hochsprung kaum technische Einheiten hatte, ist er sehr zufrieden mit seiner Leistung. “Endlich habe ich wieder Kraft in den Beinen”, freute er sich nach dem Wettkampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.